www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2017 online

16.17 Singen baut auf

vielfältige Impulse für eine nachhaltige Arbeit in Klasse und Chor


Ausgehend von praktischen Übungen erfahren die Teilnehmenden, wie man im Rahmen eines „Aufbauenden Stimmtrainings“ stimmliche Fähigkeiten in Klasse und Chor gezielt verbessern kann. Dazu werden Konzepte und Übungsmöglichkeiten vorgestellt, die schrittweise rhythmische und vokal-tonale Grundkompetenzen entwickeln.
In der Arbeit mit Klasse oder Chor stellt zudem der Schritt in die Zwei- bzw. Mehrstimmigkeit eine besondere Herausforderung dar. Im Workshop werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, Mehrstimmigkeit sinnvoll und aufbauend anzubahnen. Der Kurs richtet sich an Musiklehrkräfte, Chorleiter und interessierte Chorsänger.

Die Teilnehmenden werden gebeten, einfache Chorsätze (möglichst ca. 20 Exemplare) für eine „Chorbörse“ mitzubringen.

Dozententeam:

Markus Detterbeck studierte an der Hochschule Würzburg. 1999 erhielt er ein Promotionsstipendium des DAAD an der University of Natal in Durban/Südafrika. Während seines Auslandsaufenthalts arbeitete er mit Musikern und Chören vor Ort. Seit der Rückkehr nach Deutschland ist er als Musikpädagoge, Dirigent, Komponist und Autor tätig. Er leitete u.a. die aufbauende Chorarbeit und den Jugendchor am Alten Kurfürstlichen Gymnasium Bensheim (mehrfacher Preisträger beim Deutschen Chorwettbewerb) und erhielt Lehraufträge für Ensemble- und Chorleitung an den verschiedenen Musikhochschulen. Er ist Referent bei nationalen und internationalen Chor-Workshops und Redaktionsmitglied der Zeitschrift mip-journal. Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.markusdetterbeck.de


Foto

Teilnehmerzahl: ca. 24
Kursbeginn: 13.03.2017, 10 Uhr
Anreise: 9 Uhr
Abreise: 14.03.2017, 12:30 Uhr
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 135 €, im DZ 125 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1716 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.