www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2017/2018 online > Zupfer

32.17 Landeskongress Musikunterricht RLP

Freuen Sie sich auf den 2. Landeskongress Musikunterricht.

Der Kongress, der im regelmäßigen Wechsel mit dem Bundeskongress stattfindet, bietet allen Musikpädagogen und Interessierten die Gelegenheit, die Begegnung und Vernetzung auf Landesebene und darüber hinaus zu intensivieren. Sich in Gesprächsforen und Ideenwerkstätten auszutauschen, Anregungen aus Workshops mit namhaften Dozenten mit in den Unterricht zu nehmen, neuestes Unterrichtsmaterial direkt vor Ort auf der umfangreichen Verlagsausstellung zu sichten und einschlägige Verbände und Organisationen kennenzulernen, all das ist auf dem Landeskongress möglich.

Neben einem Chorcoaching für alle mit Prof. Erik Sohn und Gesprächsforen zu aktuellen musikpädagogischen Themen am Starttag sind für den  zweiten Kongresstag bisher folgende Workshops geplant, aus denen zwei ausgewählt werden können:

-    Vocal Coaching im Schulchor mit Prof. Erik Sohn
-    Spaß am Singen in Grund- und Förderschule mit Manfred Faig
-    Liedbegleitung für Fachfremde mit Prof. Dr. Lina Oravec und Verena Egler
-    Blockflöte in der Grundschule mit Franziska Augustin
-    Bandprojekt im Musikunterricht - Praxistipps aus dem „Rockmobil“
     mit Volker Cornet und Volker Langenbahn
-    Drum Circle mit Mathias Reuter
-    Line Stepping mit Johannes Steiner
-    SPRING (Sprache lernen durch Singen, Bewegung und Tanz) mit Prof. Dr. Magnus Gaul
-    Crashkurs Musikproduktion mit Friedrich Neumann
-    Vom Handeln zum Wissen - Musiktheorie nachhaltig und praktisch vermitteln
     mit Dr. Markus Detterbeck
-    Abenteuer Neue Musik mit Silke Egeler-Wittmann
-    Mozart und die Türken - ein Stück interkulturelle Musikgeschichte im Unterricht der Sek. II
     mit Andreas Hauff

Zum Abschluss eines sicher spannenden Kongresstages wird es einen Community Drum Circle für alle Teilnehmenden geben.

Die Teilnahme an beiden Kongresstagen mit Übernachtung und Verpflegung bietet besonders viel Raum auch zum informellen Austausch mit Kollegen. Buchbar ist diese Veranstaltung aber auch „in Bausteinen“.

 

1. Tag

ab 16:00 Einchecken (Rezeption)
17:00-18:00 Tutti-Workshop "Jazz/Pop-Gesang" mit Erik Sohn (Aula)
18:00-19:00 Abendbuffet
19:30-ca. 21     

Gesprächsforen zu aktuellen musikpädagogischen Themen

anschließend geselliges Beisammensein (LMAK) und „Sprechstunde“ der Regionalen Fachberater Musik

 

 

 

 

 

 

2. Tag

7:30 - 9:00 Frühstück
ab 8:30 Verlagsausstellung (Schloss)
9:00 Einchecken Tagesteilnehmer (Schloss)
9:30 Start in den Tag – Warmup (Gartensaal)
10:00 - 12:00 Workshops
11:30 - 14:00 Verlagsausstellung / Infostände (Schloss)
12:30 - 14:00 „Sprechstunde“ der Regionalen Fachberater Musik
12:00 - 13:30 Mittagsbuffet
14:00 - 16:00 Workshops
16:00 Abschluss für alle "Community DrumCircle" (Aula)

Loto

Gebühren:

Tagungsgebühr: BMU-Mitglieder 25 €  / regulär 50 €
Tagungsgebühr Lehramtsanwärter/Studierende: frei (s.u.)
Abendessen (19.6.)/Mittagessen (20.6.): je 11 €
Ü/F: EZ 38 € /DZ 28 €

Anmerkung:

Der BMU Rheinland-Pfalz (der Nachfolgeverband von AfS und VDS) setzt sich für die Belange des Musikunterrichts und die Teilhabe aller Kinder an der Musikkultur ein. Dafür macht er sich in Politik und Gesellschaft stark. Informieren Sie sich und machen Sie mit.

Bei Beitritt zum BMU am Veranstaltungstag wird der Rabatt für Verbandsmitglieder von 25 € vor Ort erstattet.

Die kostenfreie Anmeldung für  Lehramtsanwärter und Studierende erfolgt nach Absprache mit den Studienseminaren und Hochschulen.  Bitte fragen Sie in der Landesmusikakademie nach.

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Bitte geben Sie bei der Anmeldung unter kursspezifischen Infos an, ob Sie Mitglied im BMU sind, welche zwei Workshops Sie besuchen wollen und welche zusätzlichen Mahlzeiten Sie in Anspruch nehmen wollen.


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1732 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.