www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2017 online

40.17 Body Percussion

Basics and Adcanced für Lehrkräfte ab Sek. I und Rhythmusbegeisterte


Die weltweit erfolgreiche Gruppe Stomp hat ein breites Interesse an Body Percussion geweckt. Die kraftvollen gleichzeitig aber auch subtilen Klänge, Rhythmen, Bewegungen und Choreografien faszinieren und begeistern. Der Körper wird im wahrsten Sinne zum Klangkörper. In dem Aktiv-Workshop mit Erfolgsautor Richard Filz werden die verschiedenen Body Percussion-Klänge und -Techniken Schritt für Schritt vorgestellt, ausprobiert und zu Rhythmen zusammengesetzt.

Das musikalische Highlight ist die Anwendung des neu erarbeiteten Materials bei Kanons, Rhythmicals, Body Percussion- Performancestücken und als Songbegleitung. Zusätzlich erhalten Sie Tipps, wie Sie mit Body Percussion Ihren Übe- und Unterrichtsalltag bereichern und Ihren Körper zum Klingen bringen. Die eigene rhythmische Kreativität wird angeregt und der Fundus an Ideen erweitert.

Dozententeam:

Richard Filz ist Musiker, Autor, Komponist und Dozent. Er studierte Drum Set und Latin Percussion in Wien und New York und promovierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit dem Thema „Rhythm Coaching – Aspekte, Methoden, Vergleich“.  Neben seiner Unterrichtstätigkeit am Konservatorium Eisenstadt (A) ist er international als Dozent bei Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen tätig und hat sich als Autor überaus erfolgreicher Lehrbücher (s.39.17) einen Namen gemacht. Eine umfangreiche Konzerttätigkeit und die Mitwirkung bei 90 CD-Produktionen runden das Bild seiner künstlerischen Aktivitäten ab. Mehr Infos unter www.filz.at


Foto

Teilnehmerzahl: ca. 20
Kursbeginn: Montag, 28. August 2017, 16 Uhr
Kursende: Dienstag, 29. August 2017, 16 Uhr
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 125 €, im DZ 115 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1740 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.