www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2017/2018 online > Zupfer

46.17 Lied, Oper, Oratorium

Eingeladen sind sängerisch Begabte und Fortgeschrittene, deren Ziel es ist, in kleinerem Rahmen solistisch tätig zu sein. Die Dozenten unterrichten in Einzelstunden und im Plenum die von den Teilnehmern mitgebrachten Lieder und Arien. Im Plenum wird Stephan Kohlenberg, Sänger, aber auch ausgebildet am Klavier, begleiten.

Mendelssohns Oratorium „Paulus“ ist diesjähriges Pflichtstück. Eine daraus ausgewählte Arie und die folgenden Sätze sollten vorbereitet sein:
Nr. 11: Siehe, wir preisen selig, die er duldet
Nr. 16 Choral: Wachet auf, ruft uns die Stimme

Rückfragen unter hc@begemann-bariton.de

Dozententeam:

Hans Christoph Begemann studierte bei Claus Ocker, Ernst Haefliger und Aldo Baldin. Bis  2005 war er vor allem am Staatstheater Darmstadt engagiert. Seitdem gastiert er an renommierten Opernhäusern. Seine Liederabende, Rundfunkproduktionen und Konzertauftritte finden überregional große Aufmerksamkeit. Er ist Gesangslehrer an der Hochschule für Musik Mainz.


Prof. Stephan Kohlenberg studierte Schulmusik in Frankfurt und Gesang an der „Royal Academy of Music“ in London. Es folgte eine umfangreiche Konzerttätigkeit. Seit 1983 unterrichtet er an der Musikhochschule in Karlsruhe. An der Frankfurter Oper betreute er mehrere Jahre die Mitglieder des Opernstudios.


Anne Lünenbürger studierte Gesang an der Karlsruher Musikhochschule  und gewann mehrere Gesangswettbewerbe. Von 1995 bis 2008 war sie Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg und ist seitdem Bayerische Kammersängerin. Neben ihrer Opern- und Konzerttätigkeit unterrichtet sie an der Hochschule für Musik Mainz.


Foto    Foto

Teilnehmerzahl: ca. 16
Kursbeginn: Sonntag, 24. September 2017, 11 Uhr
Kursende: Freitag, 29. September 2017, 12 Uhr
Abschlusskonzert:

Donnerstag, 28. September 2017, 19 Uhr

Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 500 €, im DZ 450 €, Studierende im MZ 430 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1746 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.