www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2018/2019 online

48.18 Voraussetzungsoffenes Singen im integrativen Kontext

Begegnung durch Musik
in Kooperation mit dem Arbeitskreis Musik in der Jugend (amj)


Durch Willkommensinitiativen in Schulen, Gemeinden und Kitas entstehen Orte, die nach neuen Formen des gemeinsamen Singens fragen. Hier sind MusikpädagogInnen gefragt, geeignetes Material anzubieten, das für heterogene Gruppen ästhetisch ansprechend und musikalisch umsetzbar ist. Als Leiter des „Kölner Willkommenschores“ möchten Joachim Geibel und Nicole Lena de Terry ihre Erfahrung hinsichtlich Methodik, Literatur und Organisation weitergeben und aufzeigen, unter welchen Bedingungen voraussetzungsoffenes Musizieren gelingen kann. Außerdem möchten sie Raum für (Ideen-)Austausch und Diskussionen schaffen. Dabei wird das gemeinsame Musizieren nicht in den Hintergrund rücken, sodass alle Teilnehmenden mit einem kleinen Repertoire von Liedern, Spielen und Methoden nach Hause fahren werden.

 

Mitglieder des Netzwerk Schulmusik Mainz e.V. können auf Antrag eine Förderung erhalten.

 

 

www.netzwerk-schulmusik.de

Dozententeam:

Nicole Lena de Terry sammelte erste musikalische Erfahrungen im Alter von sieben Jahren auf der Geige. Ihre gesangliche Ausbildung begann sie 2000 in der Singschule der Grazer Oper unter Johannes Mertl. Als hoher Sopran sang sie auf den kleinen wie großen Bühnen des Hauses, sei es chorisch oder solistisch. Mit dem Gesangsunterricht bei Fran Lubahn erwuchs der Wunsch, Musik zu studieren. Nach einem Germanistikstudium studiert sie seit 2014 an der HfMT Köln Elementare Musikpädagogik mit Hauptfach Gesang. Mit 19 Jahren der Singschule entwachsen, begann sie mit Regie-Arbeiten an der Grazer Oper und begleitete mehrere Kinderoper-Produktionen und Konzerte. 2013-14 war sie Sängerin im Studiochor der Kunstuniversität Graz unter Johannes Prinz und absolvierte bei ihm einen Chorleitungslehrgang. Momentan arbeitet sie für das „Musiktheater im Revier Gelsenkirchen“ in einem musiktheaterpädagogischen Projekt und leitet seit Sommer 2015 mit Joachim Geibel den Kölner Willkommenschor.
Joachim Geibel macht seit seiner frühsten Kindheit Musik. Neben seinem Hauptinstrument Cello kamen bald Klavier und Posaune hinzu. Mit einer kirchenmusikalischen Chorleiter- und Organisten-Ausbildung (C-Kurs) wurde in der neunten Klasse der Grundstein für die Freude an der Chorarbeit gelegt. Seit 2009 studiert er an der HfMT Köln Musik (Hauptfach Cello) und Mathematik auf Gymnasiallehramt, und studierte unter anderem vertiefend Pop-Chorleitung bei Prof. Erik Sohn. Seit 2011 arbeitet er als Kirchenmusiker an der evangelischen Studierendengemeinde Köln, wo er auch einen Chor mit ca. 50 Studierenden leitet. Von 2010 bis zu dessen Auflösung 2014 war er Bass des A-cappella-Ensembles „Mit Ohne Alles“, mit dem er ca. 45 Auftritte und Konzerte im Jahr absolvierte und für das er neben eigenen Songs auch viele Arrangements schrieb. Seit vielen Jahren ist er auf Musikfreizeiten als Referent für Chor- und Orchesterarbeit unterwegs und ist an mehreren musikpädagogischen Projekten beteiligt. Seit dem Sommer 2015 ist er Mitglied im Bundesvorstand des „Arbeitskreis Musik in der Jugend“ (AMJ). Er leitet gemeinsam mit Nicole Lena de Terry den Kölner Willkommenschor.

Teilnehmerzahl: ca. 20
Kursbeginn: Freitag, 07.09.2018, 18:00
Kursende: Samstag, 08.09.2018, 16:00
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 139 €, im DZ 129 €, im MZ 125 €; amj-Mitglieder 129 €/ 119 €/115 €; ermäßigter Preis je 10 € weniger


Infos: jogeibel@gmail.com

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über den Arbeitskreis Musik in der Jugend amj, Grüner Platz 30, 38302 Wolfenbüttel
www.amj-musik.de


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1848 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.