www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2018/2019 online

23.19 Finale Intensiv-Workshop

Umgang mit dem Notationsprogramm


ACHTUNG
Der im Druckprogramm veröffentlichte Termin wurde geändert.
Kurstermin ist der 10./11. April 2019
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Ziel des Finale - Workshops ist es, Finale besser kennenzulernen, die Funktionen des Programms optimal einzusetzen und zu nutzen. Wir zeigen Ihnen Wege und Lösungen dazu. Die Tipps, Tricks und Erfahrungen von Profis ersparen Ihnen viel Zeit. Ihre Musik wird so noch effektiver umgesetzt und in vorhandene Kenntnisse eingebunden. Sie werden nach diesem Workshop Ihre Musik bestens im Griff haben und perfekte Notendarstellungen erhalten.
Die Finale Workshops wenden sich sowohl an Windows- als auch an Macintosh - Anwender. Bitte bringen Sie einen Laptop mit installierter Software mit, falls vorhanden auch ein Midi-USB-Keyboard.
Es wird differenziert mit Einsteigern und fortgeschrittenen Anwendern gearbeitet.

Dozententeam:

Markus Hartmann studierte Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Köln und ist als freiberuflicher Musiker, Arrangeur, Komponist für namhafte Künstler wie z.B. Sarah Connor, Bläck Fööss, dem Sänger der Band Genesis, Ray Wilson, sowie bei der Musicalproduktion „We Will Rock You“ und dem WDR-Rundfunkorchester tätig. Er war vier Jahre Bassist der Big Band der Bundeswehr und gründete Mitte der 90er Jahre die bis heute sehr erfolgreiche Phil Collins und Genesis-Tributeband Still Collins.  Des Weiteren unterrichtet er als Dozent für Bandcoaching, Musiktheorie und  Songwriting an der Akademie Deutsche POP. Als Spezialist der Notationssoftware Finale leitet Markus Hartmann bundesweit zahlreiche Schulungen und Weiterbildungen. Mehr unter www.mh-music.de; www.basstracks.de; www.stillcollins.de


Teilnehmerzahl: ca. 14
Kursbeginn: Mittwoch, 10. April 2019, 10 Uhr
Kursende: Donnerstag, 11. April 2019, 17 Uhr
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 152 €, im DZ 142 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1923 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.