www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2018/2019 online

26.19 Violine intensiv

Der Violinkurs konzentriert sich auf die künstlerische Interpretation von Solo- und Kammermusikwerken. Es wird grundsätzlich Literatur nach freier Wahl mit oder ohne Klavier erarbeitet. Neben dem Unterricht im Solo- oder Duo - Repertoire werden die Teilnehmenden auch in der Probenarbeit mit anderen herausragenden jungen Musikern aus dem „Streichorchester Mainzer Virtuosi“ mitwirken. Im Abschlusskonzert werden einige Teilnehmer solistisch mit den Mainzer Virtuosi konzertieren.

Dozententeam:

Anne Shih, geboren in Kanada, begann mit fünf Jahren das Geigenspiel. Sehr früh wurde ihr Talent entdeckt und bald der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit zwölf Jahren hatte sie ihr Orchesterdebut  mit der Calgary-Philharmonie. Beim Klavierspiel war sie ebenso erfolgreich wie mit der Violine. Gemeinsam mit ihren beiden Schwestern gastierte sie auf vielen Konzertreisen in Europa, Asien und Amerika. 1989 wurde ihre künstlerische Laufbahn in einer Dokumentation „Which Way to Carnegie Hall?“ beschrieben. Mit 22 erhielt sie ihre erste Professur. Gegenwärtig lehrt sie an der Hochschule für Musik  Mainz. Sie ist solistisch tätig und gibt weltweit Meisterkurse.
Julia Okruashvili, geboren in Moskau, absolvierte ihre Studien dort mit Auszeichnung und wurde 2007 von prof. Lev Natochenny in seine Meisterklasse an der Musikhochschule in Frankfurt aufgenommen. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und konzertiert überregional. An der Hochschule für Musik Mainz arbeitet sie als Korrepetitorin.


Teilnehmerzahl: ca. 14
Kursbeginn: Mittwoch, 17. April 2019, 15 Uhr
Kursende: Montag, 22. April 2019, 10 Uhr
Abschlusskonzert:

Dozentenkonzert, Mittwoch, 17. April 2019, 19.30 Uhr


Abschlusskonzert, Sonntag, 21. April 2019, 18.30 Uhr

Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 425 €, im DZ 375 €, im MZ 355 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1926 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.